Sonntag, 28. Juni 2015

Organizer "PopArt"


Wenn ich von etwas begeistert bin, lässt es mich nicht mehr los.
Dieser Taschenstoff mit dem Mädel mit dem blauen Augen, ist eine Art gewebter fester Stoff.





...innen mit BW,


...alles schön mit unterschiedlichen Vlies verstärkt...


... eine kleine Tasche für so viele Gelegenheiten...


... Innen und Aussen...


... man glaubt gar nicht, was so alles da rein gehen kann...




Diese Variante ist ein paar Zentimeter höher als meine für Mich,



eben halt individuelle Anpassungen;-)

Jetzt wird gefrühstückt,  dann das Nähzimmer aufgeräumt, damit ich wieder alles finde:-)
Ich freue mich auf kommenden Dienstag, auf meine Kunstlederlieferung mit den anderen Farben!! 
Dieses Kunstleder hat eine rückseitige Baumwollbeschichtung und lässt sich deshalb auch wunderbar vernähen. Anna, deinem Tipp bin ich schon nachgegangen und sicher werde ich dort auch bestellen, aber eins nach dem anderen...


... und nachher wird es sich hier mit meiner kleinen, natürlich selbstgehäkelten Granny, gemütlich gemacht:-)

habt noch einen schönen Sonntag,
mein heutiges Motto könnte sein:
mir geht es richtig gut

herzlichst,
Katharina

Samstag, 27. Juni 2015

Organizer und Co

...und ich dachte, es würde Sommer werden, aber es schüttet gerade wie wild und mir graut vor dem Einkaufen gehen. Gut, dass die Geschäfte lange offen haben und so kann ich mich meinem liebsten Tun noch ein wenig widmen.

Seit langem schon wollte ich mir einen Schnitt "Tasche für die Tasche" machen, und hier sind meine ersten Organizer. 
Welche Tasche mir ist, kann man sicher sofort erkenn, obwohl, die andere wäre sicher auch mein Fall und vielleicht behalte ich sie auch... Auf jeden Fall finde ich dieses Format absolut klasse. Alles wichtige darin verstaut, lässt sie sich sogar in meinen Cityrucksack packen. Zu schön, um weggepackt zu werden...
Mittlerweile ist es schon so, dass wenn ich etwas Rotes sehe, ich an eine bestimmte Inseldame denken muss:-)))
Auf Stickfilz habe ich für Mich! geplottet, das lässt sich auch sticken, oder weglassen;-)


Die Stoffe sind hauptsächlich die neuesten Errungenschaften vom Stoffmarkt, letzte Woche....
Bei Herr Meitner in Dieburger  Pfaff-Geschäft habe ich gestern noch weiteren Kunstleder in schwarz, dunkelbraun und weinrot bestellt;-) Pistaziengrün muss ich mir noch suchen!



So, und nachdem ich den Schnitt von Frau Wiesel pachtworld.eu
auf A3 vergrößert habe, kam auch ein größeres Mini-Bag zum Vorschein...


Mini-Bag "Lübecker Maritim", weil ich diesen Wachstuch in Lübeck kaufte;-)


...aber als Miniminiformat finde ich es sooo cute!


...es hat fast aufgehört zu regnen, und ich sollte die Kunst der Stunde wahrnehmen, um einzukaufen...

da fällt mir ein, dass ich euch noch ganz schnell und kurz eine meiner beginnenden Resteverwertung zeigen möchte...

... mal schaun, was daraus wird!


Ich wünsche euch eine schönes Wochenende, viele kreative und erholsame Stunden,
bis bald,
herzlichst
Katharina






Sonntag, 21. Juni 2015

Stoffmarkt in Darmstadt

Gestern war bei uns auf dem schönen Karolinenplatz, in der Innenstadt, wieder Stoffmarkt, den ich auf gar keinen Fall verpassen durfte. Im Prinzip wollte ich bei Frau Wiesel von patchworld nur Schließen kaufen...


von wegen nur...


... ein paar Impressionen, leider nur vom Handy, deshalb ist die Auflösung nicht so gut:-(


...sind diese Stoffröllchen nicht süß?!



...der Herr auf dem Pferd ist Ludewig der IV, wenn ich mich nicht täusche, dahinter sieht man ein wenig das Dach vom Museum...

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensplatz_(Darmstadt) 



.. hier sind man von der Ferne den "langen Ludwig"
http://www.luisenplatz.de



... von meinem Lieblingsstand 


...mit den wunderschönen Taschen und allerlei Zubehör, die man sogar per Internet bestellen kann, und das werde ich zukünftig auch machen, weil Frau Wiesel mit ihrem schönen Stand nicht mehr in Darmstadt vertreten sein wird. Vielleicht treffe ich sie ja eines Tages auf einer Messe in Bozen/Südtirol an...





...  und hier noch einmal das Schloß, früher war ich dort drinnen öfter, da gibt es u.a. eine Bibliothek, verschiedene Keller mit Musikangebot, Kulinarisches, zumindest früher....lange her... und die Polizei!
Nachdem ich auch noch bei Pfaff in der Schulstrasse ein paar schöne Stoffe gekauft hatte, ging es heim...


...zuhause angekommen, ist eins der schönsten Dinge die man tun kann, alles auszupacken und zu sortieren...


Voila, und hier meine ersten Ergebnisse, ein leicht abgewandelter Schnitt von Frau Wiesels Taschenschnitt Little Classic Bag, weil ich zu blind war, und nicht auf der Aussenpackung den Hinweis sah, dass der Schnitt auf A3 vergrößert werden muss....



 ... typisch für mich, auszuprobieren und schauen was sich so in meinem Fundus befindet, wie z.B.


... das Mädel mit Schirm ist eine Plotterdatei vom Silhouette






 ... ihr seht, es wartet noch viel Arbeit auf mich;-)


Jetzt geht es aber in die Küche, von wegen Sonntag, ausruhen und so, viel genäht, vernäht, geärgert, improvisiert, Erfahrungen gemacht,... 
der Hunger, Hühnchen mit Rotkohl und Mehlklösse warten auf ihre Zubereitung!

Habt einen schönen Sonntagabend, und für morgen wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche, mit vielleicht etwas weniger Regen:-)
Herzlichst,
Katharina






Donnerstag, 18. Juni 2015

Venusmuscheletui

Olala, was regnet es draußen so heftig, dass ich einfach nicht aus dem Haus kann, dafür mein Bügeleisen und meine Nähmaschine sich freuen.
Durch Zufall bin ich auf eine meiner fb-Gruppe auf diese hübschen Venusmuscheletuis aufmerksam geworden...


... ein bißchen gegoogelt und schnell Schablonen bei silkes-naehshop.de




http://www.silkes-naehshop.de/products/Naehzubehoer/Clover/CLOVER-Stoffklammern-10er-Pack-bunt.html, und auch noch diese tollen Wonder Clips geordert...


mit ein wenig Übung und einem tollen Anleitungsvideo von Clover



sind schön genähte Etuis kein Problem mehr;-)


...so, jetzt mach ich mal weiter, euch allen Lieben einen schönen Tag!!!
Herzlichst Katharina





Montag, 15. Juni 2015

Reinitz und Reini

Hallo ihr Lieben, gestern habe ich ja schon meine neuen Geldbörsen kurz gezeigt, aber jetzt möchte ich noch darauf hinweisen, dass ich das Schnittmuster dafür von Laura,  Mrs-de-elfies habe;-)


... einen Waldspitz, das Schnittmuster gibt es bei farbenfix, habe ich vor einiger Zeit ja schon mal genäht

Den Stoff und das graue und rote weiche Kunstleder habe ich auf dem Darmstädter Stoffmarkt gekauft, auf den ich mich am kommenden Samstag wieder sehr freue. Auf jeden Fall werde ich einen Beutel Schließen kaufen, damit die nächsten Geldbörsen genäht werden können.




Die Graue ist eine Reini, und die Rote eine Reinitz. Der Unterschied liegt daran, das die Reinitz quasi eine Mischung von Waldspitz und Reini ist, weil sie das "Zieharmonikatseitenteil" hat, und damit die Geldbörse schön geschlossen bleibt.

... aber was das Beste ist,
es gibt sogar eine Videoanleitung bei youtube





... und da geht das nähen dieser hübschen Geldbörsen, zwar nicht wie von selbst,
aber doch wunderbar einfacher;-)
Damit landet garantiert kein Teil mehr in der Mülltonne, liebe M. ;-)))



...das waren meine ersten Versuche...


... und hier noch meine erste Kornblume, ich liebe Kornblumen, Mohnblumen, alles was so auf dem Feld gedeiht, und bei mir auf dem Balkon:-), und ich liebe Kakteen:-)


So, jetzt ist wieder Küchenzeit, dabei habe ich euch noch gar nichts von meinen supertollen Smoothies erzählt. Seit Tagen bin ich am smoothen, aber dazu vielleicht morgen mehr:-)
Hier seht ihr meinen neuen Entsafter, der Mixer hat sich etwas versteckt...




Habt einen schönen Abend,
allerherzlichst aus dem sonnigen Darmstadt,
Katharina

Freitag, 12. Juni 2015

Quilten in der englischen Papiertechnik


Paperpiecing oder auch lieseln genannt.
Immer dann, wenn ich vorhabe, mein nächstes Projekt in den nächsten Tagen vorzustellen, dauert es dann doch länger:-(
Nein, ich war zwischenzeitlich nicht faul, selbst wenn, dann wäre es auch okay...
Es wurden Monsterchen und Kosmetiktaschen für kranke Kinder genäht, Schreibarbeiten für meinen Mann, undsoweiterundsofort....

Von Jessica Alexandrakis gibt es ein tolles Buch, nach deren Anleitung ich meine ersten Lieselversuche gestartet habe. 



...schnell habe ich gemerkt, dass ich mir ohne Lupe sehr schwer tue, ich sozusagen das Nähgut ganz dicht an meine Augen halten muss, nein, so macht es keinen Spaß.



... also habe ich das Internet durchforstet und mir letztendlich eine Handarbeitslupe von Eschenbach, eine Umhängelupe, gekauft.


Stolze 65 Euro kostet dieses Superteil, aber ich habe bei eBay einen guten Deal gemacht;-)




... dass ich diesen antiken Näheinfädler noch einmal gebrauchen könnte, finde ich klasse!!! 


... in dieser Box, einer Tupperdose, habe ich jetzt immer mein Werkzeug fürs Lieseln dabei.
Bis jetzt fast nur abends beim Fußballspiel, wird aber sicher mein treuer Urlaubsbegleiter sein...

Die ersten Stoff-Hexagons habe ich mit einer Stanze von accuquilt und die Papierschablonen habe ich mit der Silhouette cameo geschnitten, ist preiswerter als gekaufte zu nehmen ( wenn Frau ein solches Gerät besitzt).
Die nächsten Stoffstücke habe ich dann aber lt. Buch geschnitten, einfach Quadrate, geht super easy. 
Mit der Hand zu quilten macht Spaß und das nächste Projekt liegt schon bereit. Das kleine Täschen hier habe ich etwas variiert, statt Klettverschluss habe ich Kam Snap genommen.




... und hier noch meine ersten Balkon-Blüten, 



einfach und schön:-)


mal schau´n was das restliche Saatgut noch so bringt...


Jetzt muss ich in die Stadt einkaufen gehen, vor allem frisches, gutes und gesunde Obst und Gemüse, weil ich schon wieder eine neue Leidenschaft entdeckt habe: Smoothies. 
Ja, und darüber werde ich das nächste Mal berichten;-)

Bis dahin wünsche ich euch eine gute und schöne und kreative Zeit,
herzlichst Katharina





Bears Paw

... der 9.te Block im September nach dem Tutorial von Verena  6 Köpfe 12 Blöcke  genäht. Meine "Bärentatze" habe ich ...